WIR als Menschheit begegnen uns:

Freie spirituelle Treffen ohne Guru, Dogmen und Mitgliedschaft.

Es ist möglich!   Der Beweis läuft!

Aktueller Newsletter vom 21.5.17:

Liebe TN-Freunde und TN-Interessierte,

Sammeln wir immer wieder Positivnachrichten angesichts des derzeitigen globalen Entsetzens. Zum Glück wachen trotz Abdumpfungsversuchen wie Schule, Vergiftung von Nahrung, Luft und Wasser sowie HAARP immer mehr Menschen ganz oder teilweise auf und wagen den Blick hinter die Kulissen der Medien und Lehrbücher. Außerdem schalten sich immer mehr Lichtkräfte ein und bereiten uns wundervolle Unterstützung: Die Erfindungen in den Bereichen freie Energie, Heilungungsmethoden, Landwirtschaft, Reinigung der Natur und ganzheitlichem Bildungssystem liegen in Hülle und Fülle vor, es mangelt an nichts. Das Kreieren neuer Realitäten wird immer leichter – erinnern wir uns untereinander und gemeinsam daran! Denn es kommt nicht nur auf die Menge der gleichschwingenden Menschen (und momentanen Friedenspilger) an, sondern auch auf die Qualität unseres Zusammenhaltes, also auf unsere Felddichte, die uns im Transformalen Netz als Hafen für die Lichtkräfte so wichtig ist.

Es ist ja wirklich nicht leicht, seelisch auszuhalten, dass sich die freie und umfassende Nutzung aller längst vorhandenen Erfindungen dermaßen hinauszuzögern scheint. Die Einführung der NWO nimmt immer konkretere Formen an, die durchschnittliche materielle und zeitliche Lebensqualität aller Menschen außer der Elite sinkt weiter, die Natur ist erschöpft von den Multi-Belastungen und -Eingriffen, die Meeresverseuchung und -zerstörung schreitet immer noch voran, die Regenwälder werden beschleunigt abgeholzt und die manipulative Zweckforschung an der Natur erreicht immer perversere Ausmaße. Politisch gesehen stehen die wirtschaftlichen Interessenten hinter Trump/Putin usw. in einem global anstrengenden, Ressourcen zehrenden und unendlich Leid verursachenden Patt den Seilschaften hinter Macron/Merkel usw. gegenüber. Darüber hinaus gibt es viel Kampfgeschehen rund um die unterschiedlichen Parteien von außerirdischen und feinstofflichen Eroberungsversuchen unseres Planeten. (Quelle: Querschnitt von unseren Stimmen, siehe www.Transformales-Netz.de/Stimmen).

WIR als zur Menschheit inkarnierte Seelengemeinschaft sind der Schlüssel – WIR zusammen. Treffen wir uns regelmäßig, um durch kollektives Kreieren in wirklich guter Atmosphäre und dadurch entsprechend gesteigerter Wirkung dasjenige landwirtschaftliche und soziale Miteinander zu entwerfen und damit geistig auf den Weg zu bringen, das uns als Menschheit natürlich entspricht. Wir sind uns in diesen Visionen doch eh einig! Auch im Transformalen Netz besteht regelmäßig die Möglichkeit für gemeinsames kollektives Kreieren, und zwar in 11 Großräumen im D-A-Ch: www.Transformales-Netz.de/Kontakt.  Wer in diesen Gruppen aktiv mitwirkt, kann auch am ersten TN-Jahrestreffen teilnehmen.

Das erste TN-Jahrestreffen wird vom Mi - So 3.-7. Januar 2018 in Mittel/Süd-Deutschland in einer preisgünstigen und naturnahen Unterbringung stattfinden.

Dieses Jahrestreffen findet aus Kapazitätsgründen im zunächst kleineren Rahmen und ausnahmsweise leider noch ohne Kinder statt, im Jahr drauf dann mit Kindern. Bei diesem Jahrestreffen könnt Ihr so gut wie alle Paten und LoKos und Intervisorin Katja kennenlernen, also die Aktiven vom TN-Ring 1-3 und viele andere Aktive aus Ring 4. Das viertägige Zusammensein verbindet gemütliches, gleichwertiges Kennenlernen im Urlaubsmodus mit einem intensiven (natürlich wie immer freiwilligen) TN-Programm. Letzteres beinhaltet das von Künstlern unterstützte Feiern unseres puren Zusammenseins, die gegenseitige Stärkung mit tiefergehenden „Erfühlungen“,  den Austausch zu aktuellen Ansätzen für die Befreiung aus Matrix und altem System sowie Beratungskreise zur Umsetzung der neuen Ideen aus der (bis dahin gedruckten und mit Filmen kommentierten) erweiterten Neuauflage vom Buch „Software der Seele“. Angesichts dieser Intensität unseres Zusammenseins sind diesmal im Januar explizit diejenigen eingeladen, die schon einmal bei einem TN-Treffen waren – möglichst in einer Patengruppe (Hamburg und Leipzig werden bald erschlossen, also gibt es ab Herbst bereits 9 laufende Patengruppen). Der Lebenspartner und erwachsene Kinder können nach Studium unserer Webseite gerne mitgebracht werden.

Fühlt Euch insofern doppelt eingeladen: Erstens im Laufe des Jahres 2017 zum TN live (wie denn sonst? (-: ) in einer der bald neun Gruppen (mit Übernachtungsmöglichkeiten für lebhaft interessierte Fernreisende bei TN-Freunden!) und zweitens zum Urlaub Anfang Januar mit der geistigen TN-Verwandtschaft unter gemeinschaftsinteressierten „Aliens“ (-: . Die Anmeldung wird möglich ab dem übernächsten Newsletter im September – der Termin bleibt von uns aus verbindlich für Eure Planung stehen.

Kein noch so medialer Mensch kann genau voraussagen, wie das gesellschaftliche Leben bis dahin aussieht, aber wir planen beziehungsweise kreieren unbeirrt und beherzt weiter! TN ist im Grunde ein zeitloses Experiment für die eingangs erwähnte Felddichte – weiterhin üben wir daher in allen TN-Gruppen und TN-inspirierten Projekten die WIR-Kommunikation. Dieser Garant für eine gute Gemeinschafts-Atmosphäre bleibt wohl noch ein paar Jahrzehnte aktuell, bis wir dann alle rein telepathisch kommunizieren (-; (Wer die WIR-Kommunikation mit mehr Anleitung und Begleitung als in den Patengruppen üben möchte, kann das im Seminar am 29./30. Juli tun. Für TN-Freunde gibt es einen finanziellem Bonus und private Übernachtungsmöglichkeiten, Details siehe: www.transparentetherapie.de/kommunikations-seminar-und-ausbildung-tt).

Mit den besten Wünschen bis zum nächsten Newsletter im Juli, herzlichst, Marlen und Annegret